Donnerstag, 19. Juli 2012

Feta-Grillgemüse


Nach den vielen Regentagen letzter Woche haben wir das gestrige sonnige Wetter genutzt und 
gegrillt. Unter der Woche nutze ich eher Beilagen, die schnell und mühelos von der Hand gehen, 
am Wochenende, wenn ich mehr Zeit habe, darf es dann ruhig auch mal etwas anspruchsvoller
zugehen. Das Feta-Grillgemüse schmeckt durch den Feta pfiffig und passt zu Fleisch genauso 
wie zu Fisch. Also einfach mal ausprobieren und genießen: 

Für 2 Personen:

1 Paprika
1 Zwiebel
1 Tomate
1 Zucchini 
1 Knoblauchzehe
Schafskäse
3 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer
italienische Kräutermischung

Das Gemüse grob würfeln, ebenso den Feta. Alles in eine Schüssel geben, 
mit Knoblauch Olivenöl, Salz & Pfeffer und der Gewürzmischung vermengen und 
anschließend in eine Aluschale geben. Auf dem Grill ca. 15-20 Minuten grillen, dabei 
gelegentlich umrühren. 

Ich hoffe ja, dass der Sommer sich jetzt endlich mal ein längeres Stelldichein gibt und 
uns mit Sommerwetter beschert. Muss nicht gleich 35 Grad haben aber Sonne und 
wärmere Temperaturen in Hinblick auf die nahenden Sommerferien wären nicht schlecht :)

Ich wünsch Euch allen einen schönen Feierabend und
schicke liebe Grüsse 

Eure Christine 


No Comments Yet, Leave Yours!

bikun24 hat gesagt…

mmmmhhhh, danke für das leckere Rezept. Das gibt es bei uns das ganze Jahr über, ich mach das Gemüse dann einfach im Ofen. Nach 10 Jahren in Griechenland ist das sozusagen meine Standardbeilage :-). Ein bisschen wärmer wär für die Sommerferien wirklich schön, obwohl wir uns im Süden eh nicht beschweren dürfen. Liebe Grüße Birgit

Heidi hat gesagt…

Schicker, neuer Header, liebe Christine.. ich bin ganz angetan.

creativtante hat gesagt…

Yummi, das sieht verdammt lecker aus. Wenn nur das Wetter mal langsam danach wäre, hier schüttet es schon wieder aus Kübeln und ich überlege ernsthaft, mein diesjähriges December-Daily schon zu bauen...
Liebe Grüße...Tanja

Manuela hat gesagt…

Danke für das Rezept. Das hört sich total lecker an. :)

Christine hat gesagt…

Ich hatte auch schon den Gedanken an Weihnachten, bei uns war es die letzten 2 Tage zum Glück wieder wärmer, doch geregnet hat es
auch immer wieder und der Wind ging wie im September. Ob´s dieses Jahr nochmal so richtig Sommer wird?

Christine hat gesagt…

Danke liebe Heidi, bis der an Ort und Stelle und in der Größe war, in der ich ihn haben wollte *puh*. Bei meiner Vorlage nur in HTML zu ändern und ich habe 0,0 Kentnisse ;(

Sabine Waack hat gesagt…

mmmmhhhh, DAS hört sich lecker an! Ich bin ja immer noch guter Hoffnung, dass es nun mal am Stück schön warm und sonnig bleibt. Hoffentlich hört Petrus unser Anliegen ;-)
LG Sabine

Anonym hat gesagt…

Danke für das leckere Rezept. Du hast immer wieder leckere Sachen dabei. Bei uns in SH stürmt und regnet es bei 13° an Grillen ist nicht zu denken. Aber dafür laden deine LO`s zum Liften ein.Bin eine stille Leserin und komme täglich vorbei. L.G. aus Klein Nordende

Stine hat gesagt…

Ja, da sagt doch meine Vorrednerin (meine Oberschwester) das Wahre. Wie gut, dass ich gestern ganz schnell wieder hier hoch gefahren bin. Gestern abend gab es gleich was gegrilltes. Und für dein Rezept fehlen mir nur die Zuccinis, aber die sind schnell besorgt.
Jetzt ist es hier zwar auch durchwachsen, aber schon heute nachmittag ist ausgiebige Sonne angesagt. Aber ihr in Bayern habt ja doch was den Sommer betrifft viel bessere Karten als die Nordlichter. Ich drück euch aber trotzdem die Daumen.
Liebe Grüße von
Stine

artemanoCReativ hat gesagt…

Boah, das sind DIE leckeren Zutaten, die ich soooo liebe. Liebe Christine, das mache ich nach. Und wie ist das mit den 35ºC - ja, wir kommen deshalb tagsüber fast nicht mehr aus dem Haus: alle Fensterläden zu, alle Fenster und Türen dicht, dass nur ja keine heisse Luft reinkommt. Erst abends stecken wir die Nase wieder raus ... :oD

Ich schick' Euch mal was von der Hitze rüber,
besitos, Christl